Veröffentlichung von Experimenten

Zum Abschluss des Projekts finden Sie auf dieser Website unter dem Reiter Materialien eine Auswahl der spannensten und interessantesten Experimente zum Themenbereich der Biomembranen.

Girls-Camp 2020

Im Dezember 2020 konnte, trotz verschärfter Hygienebedingungen aufgrund der Corona-Pandemie, ein Girls-Camp in Zusammenarbeit mit dem MINT EC - Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen - durchgeführt werden. Vier Schülerinnen aus dem gesamte Bundesgebiet besuchten für vier Tage das XLAB – Göttinger Experimentallabor für junge Leute, das als zentrale Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen zugeordnet ist. Die Schülerinnen führten eine Auswahl der für das Projekt „Was haben Legionellen, EHEC und Botox gemeinsam? - Science-Camp zu Biomembranen“ entwickelten Versuche durch (siehe Beitrag). Ergänzt wurde dieser praktische Laborteil durch einen Fachvortrag von Dr. Ingo Mey über „Zellmembranen – deine innere Barriere“. Darüber hinaus nahmen die Schülerinnen an mehreren Web-Seminaren teil, um ihre Berufs- und Studienwahl speziell unter dem Aspekt der Karriere-Möglichkeiten für Chemikerinnen zu erleichtern.

Hier gehts zur Mitteilung des MINT EC-Vereins und des XLABs.

Vortrag: Zellmembranen - Deine innere Barriere (Schnupperpraktikum 2020)

Im Rahmen des Schnupperpraktikums der Fakultät Chemie hat Dr. Ingo Mey vom Sonderforschungsbereich 803 den Vortrag Zellmembranen - Deine innere Barriere gehalten, um einen Einblick in die universitäre Forschung zu ermöglich. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Vortrag aufgezeichnet. Der Vortrag ist nun online für Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und für jede*n Interessierte*n verfügbar. Dr. Mey spricht in seinem Vortrag über die Bedeutung der Zellmembranen im menschlichen Körper, dessen Aufbau und biochemischen Eigenschaften und wie der Sonderforschungsbereich 803 darüber forscht.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!

Science-Camp "Biomembranen" 2019

In Kooperation mit dem Schülerlabor XLAB - Göttinger Experimentallabor für junge Leute könnten wir zwischen dem 14. und 18. Oktober 2019 unser erstes Science-Camp mit dem Titel "Biomembranen: Was haben Legionellen, EHEC und Botox gemeinsam?" stattfinden lassen. Insgesamt zwölf Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland haben an fünf Tagen Experimente rund um das interdisziplinäre Thema der Biomembranen durchgeführt. Unter anderem haben sie die biochemischen Eigenschaften wichtiger Stoffklassen untersucht, die Grundlagen der wichtigen Forschungsmethode der Fluoreszenzmikroskopie nachvollzogen und aktuelle Methoden zur Herstellung artifizieller Membranen durchgeführt. In einem Vortrag sprach Dr. Ingo Mey über Zellmembranen im menschlichen Körper und wie sie im Sonderforschungsbereich 803 erforscht werden. Dazu präsentierte Dr. Mey auch aktuelle Ergebnisse aus dem SFB 803 und stand für Diskussionen und der Beantwortung von Fragen bereit. Am letzten Tag wurden die Ergebnisse resümiert, indem die Teilnehmenden eine adaptierte wissenschaftliche Litertaur (Adapted primary Literature, APL) zur Untersuchung des SNARE-Proteinkomplexes an Modellmembranen diskutierten und mit populärwissenschaftlicher Literatur verglichen.

  • Camp2019_1
  • Camp2019_2
  • Camp2019_4
  • Camp2019_5
  • Camp2019_6
  • Camp2019_7

Highlights der Physik in Bonn 2019

In Bonn fanden im September 2019 zum 19. Mal die Highlights der Physik statt, an denen wir wieder teilnahmen. Direkt im Herzen der Stadt gabs es zahlreiche Informations- und Mit-Mach-Angebote für SchülerInnen und InnenstadbummlerInnen zum Thema "ZEIG DICH! Das Unsichtbare sichtbar machen". Dieses Jahr beteiligten wir uns und informierten über die Fluoreszenzmikroskopie und die Rasterkraftmikroskopie, die wir zur Erforschung von Biomembranen nutzen. Dazu boten wir zahlreiche interaktive Experimente für jedes Alter an und zeigten zum ersten Mal unser neues Ausstellungsregal zum Thema Farbe, Fluoreszenz und Fluoreszenzmikroskopie. Insgesamt besuchten 60.000 Interessierte die Highlights der Physik 2019.

  • HdP19_1

    An unserem Stand gab es viel zu entdecken...

  • HdP19_2

    ... zum selber experimentieren...

  • HdP19_3

    ... und zum staunen!

  • HdP19_4

    Mittels den bekannten Knicklichtern, auch Leuchtstäbe genannt, erklärten wie alltagsnah das Thema Fluoreszenz.

  • HdP19_5
  • HdP19_6

    Auch unsere fluoreszenzmarkierten Blumen kamen wieder zum Einsatz.

IdeenExpo Hannover 2019

Im Juni 2019 fand in Hannover die siebte IdeenExpo unter dem Motto „Mach doch einfach!“ statt. Über eine Ausstellungsfläche von insgesamt 110.000 Quadratmetern konnten sich Kinder und Jugendliche über Naturwissenschaften und Technik informieren. Auch wir waren wieder mit dabei und konnten den Nachwuchs mit unseren Mitmach-Experimenten begeistern. Dieses Jahr befassten sich unsere Experimente mit dem Thema der Fluoreszenz. Egal ob Groß oder Klein – vor allem mit der Funktionsweise von Knicklichtern und den fluoreszierenden Blumen konnten wir die Besucherinnen und Besucher von der „Fluoreszenz-Chemie“ überzeugen. Zudem konnten sie sich anhand unserer drei interaktiven Ausstellungsregale zum Thema der Biomembranen informieren und Näheres zu der Wirkweise des Nervengifts Botox erfahren. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

  • IdeenExpo19 - 1
  • IdeenExpo19 - 2

Zukunftstag in der Niedersächsischen Staatskanzlei Hannover 2019

Im März 2019 wurden wir erneut eingeladen, den "Besuch der IdeenExpo" beim Zukunftstag in der Niedersächsischen Staatskanzlei in Hannover mitzugestalten. Dieses Mal waren 17 Mädchen zu Gast, mit denen wir in zwei Gruppen jeweils 45 Minunten lang Experimente rund um das Thema Fluoreszenz durchführten und den Keller der Staatskanzlei zum leuchten brachten.